blog.infografiker.com

Icon

News zum Thema Infografiken, Informationsdesign & Technische Illustration

So funktioniert ein Hybridauto

Source: www.columnfivemedia.com

Occupy Your Money

Source: occupygeorge.com

What is a Stock?

Source: www.mint.com

Die Euro Krise

www.nytimes.com

3D-Karte von Shanghai

Source: map.baidu.com

Austellung Mauerperspektiven | Golden Section Graphics

EINE MULTIMEDIALE SONDERAUSSTELLUNG ZUR GESCHICHTE DER BERLINER MAUER
3. OKTOBER 2011 – 8. JANUAR 2012

PRESSEMELDUNG VOM 14.09.2011

Am 3. Oktober 2011 eröffnet das Museum Villa Schöningen seine neueste Ausstellung mit dem Titel „Mauerperspektiven
– eine multimediale Sonderausstellung zur Geschichte der Berliner Mauer“.

Der Ausbau der Berliner Mauer war fast drei Jahrzehnte lang ein gigantisches „Forschungs- und Experimentierprogramm“. Ein ganzes System aus Mauern, Zäunen, Bunkern, Wachtürmen, Grenzübergangsstellen, Hundelaufanlagen, KfZ-Gräben, Lichttrassen, Kolonnenwegen, Panzersperren… Am Ende, 1989, zeigte sich der „antifaschistische Schutzwall“, wie die DDR ihr Bollwerk gegen die eigene Bevölkerung nannte, als ein weit verzweigtes und ausgetüfteltes Bauwerk aus vielen verschiedenen Elementen, die unterschiedlichen Generationen angehörten und das mehrere Metamorphosen durchlief - Die „Topografien“ der Berliner Mauer ist eine der ausgesuchten Perspektiven der Ausstellung, die in der Villa Schöningen gezeigt werden soll.

Konzipiert mit modernen Mitteln, betrachtet aus verschiedensten Blickwinkeln, will die Ausstellung die dramatische, 28 Jahre andauernde Geschichte des heute fast verschwundenen Symbols des Kalten Krieg auf besondere Weise ins Bewusstsein der Besucher rücken. Sie will die vielen Facetten fassbarer, sichtbarer,
begreifbarer machen.

Mit einer interaktiven Projektion aus hunderten internen Fotos der DDR-Grenztruppen zum Beispiel kann der Besucher sich ein genaues, umfassendes Bild über die 156 Kilometer „Todeszone“ der achtziger Jahren verschaffen. Andere Ausstellungs-Perspektiven zeigen ungewöhnliche Bilder - 8 mm Grenze - Privatfilme vom „normalen“ Leben im Schatten der Mauer. Zwei großflächige Projektionen präsentieren die Berliner Mauerkunst, die bis heute umstritten ist. Für die einen eine ärgerliche Mauerkosmetik, die von der erbarmungslosen Realität der Grenze ablenkte, für andere ein Stück „mauerfreie“ Utopie, die mit farbiger Ironie den damals scheinbar unveränderbaren Status Quo bekämpfte – ein Barometer der Zeitgeschichte. Oder der Besucher erlebt in dem Film „Cycling the frame“ von 1988, wie die heute weltberühmte Schauspielerin Tilda Swinton mit dem Fahrrad die Mauer auf der West-Berliner Seite abfährt. Meist mit sich selbst und ihren Gedanken alleine erlebt sie die Mauer wie einen Rahmen um die Stadt, der ihr ungewöhnliche, befreiende und beklemmende Betrachtungen erlaubt.

Von dem, was die Stadt, die Menschen und die Weltpolitik über Jahrzehnte prägte, ist heute beinahe nichts mehr zu spüren. Die Narben zwischen den Geschäften, den Cafés, den Plätzen und den nun wieder befahrbaren Straßen sind kaum mehr zu sehen. Die Brüche, Zweifel und Zerwürfnisse in den unterschiedlichen Biographien von vielen Menschen, deren Schicksal von der Mauer ganz unterschiedlich bestimmt wurde, sind geblieben. Zeitzeugen erzählen dazu ihre Blicke und ihre Geschichten.

Die Ausstellung versteht sich nicht nur als eine von vielen Veranstaltungen im 50. Jahr des Mauerbaus, sie steht in engem Zusammenspiel mit der jüngsten Auszeichnung der Villa Schöningen, dem Europäischen Kulturerbe-Siegel, mit welchem ein wichtiger Meilenstein für das kulturelle Zusammenwachsen in Europa gesetzt wurde.

Dauer 04. Oktober 2011 - 08. Januar 2012
Öffnungszeiten Di – Fr 11-18 Uhr,
Sa und So 10 -18 Uhr
Kuratoren:
Daniel Ast und Jürgen Ast, astfilm productions
Kuratorische Assistenz:
Lena Plath

Museum Villa Schöningen e.V.
Berliner Straße 86
14467 Potsdam
Telefon +49 (0)331/200 17 39
Fax: +49 (0) 331/200 17 36
www.villa-schoeningen.de

Source: goldensectiongraphics.blogspot.com

Der Zinseszinseffekt

Source: www.infografiker.com | www.welt.de

InGraphics für Kress Awards 2011 nominiert

Source: kressawards.de

Source: www.ingraphics.info

BlogArchiv

  • September 2013
  • Juli 2013
  • Juni 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013
  • Dezember 2012
  • Oktober 2012
  • August 2012
  • Juli 2012
  • Mai 2012
  • April 2012
  • März 2012
  • Februar 2012
  • Januar 2012
  • Dezember 2011
  • November 2011
  • Oktober 2011
  • September 2011
  • August 2011
  • Juli 2011
  • Juni 2011
  • Mai 2011
  • April 2011
  • März 2011
  • Februar 2011
  • Januar 2011
  • Dezember 2010
  • November 2010
  • Oktober 2010
  • August 2010
  • Juli 2010
  • Juni 2010
  • Mai 2010
  • April 2010
  • März 2010
  • Februar 2010
  • Januar 2010
  • Dezember 2009
  • November 2009
  • Oktober 2009
  • September 2009
  • August 2009
  • Juli 2009
  • Juni 2009
  • Mai 2009
  • April 2009
  • März 2009
  • Februar 2009
  • Januar 2009
  • Dezember 2008
  • Oktober 2008


  • Kategorien



  • data sources

  • Infografik Blogs

  • Infografiken kaufen

  • Informationsdesign

  • Kartographie

  • Links

  • NewspageDesign Blogs

  • Tools für Infografiker





    • Sie suchen Infografiken?
      Hier können Sie welche kaufen!


      www.phiii.com